Kirche-Glonn


katholische Pfarrgemeinde

Johannes
St. Johannes der Täufer in Glonn
  Home        
 

 
 

 

Aktuelle Hinweise und Informationen

 
     

----------------------------------------------------------------

 
Maiandachten

 

Wir feiern die Maiandachten
(jeweils 19.00 Uhr)

in Berganger - sonntags
in Antholing - sonntags und dienstags
in Glonn - sonntags

In den Filialen:
Weiterskirchen: Di, 4. Mai
Adling: Do, 6. Mai
Münster:
Do, 13. Mai
Lindach: Fr, 14. Mai
Reinstorf Fr, 21. Mai
(19.30 Uhr)
Frauenreuth: Di, 18. Mai
Kreuz: Mo, 24. Mai
Haslach: Di, 25. mai
Schlacht: Mi, 26. Mai
(an der Grotte)

 

----------------------------------------------------------------

 
Bittgänge

 

Wegen Corona sind leider
keine üblichen Bittgänge möglich,
aber wir feiern in jeder
Pfarrei ein Bittamt:

(jeweils 19.00 Uhr)

in Antholing am Mo, 10. Mai
in Berganger am Di, 11. Mai
in Glonn am Mi, 12. Mai

 

Auch die Wallfahrt nach Tuntenhausen
am Pfingstsamstag,
kann nicht wie gewohnt stattfinden.
Wir feiern aber einen Gottesdienst
inder Wallfahrtskirche Tuntenhausen
am 22. Mai um 10.00 Uhr.

 

 

----------------------------------------------------------------

 
Gottesdienste
in der Kirche

 

Seit 9.12.2020
müssen die Masken
auch während des Gottesdienstes
getragen werden.


Die allgemeinen Vorgaben der Staatsregierung
zur FFP2-Maskenpflicht
in § 1 Abs. 2 der 11. BayIfSMV
gelten auch in Gottesdiensten.

Außerdem gilt ein Gesangsverbot!

 

 

----------------------------------------------------------------

 
Erstkommunion

 

Die Gottesdienste zur Erstkommunon
wurden vorerst auf Juli verschoben.

geplante Termine:

Berganger: Sa, 10. Juli
Antholing: So, 11. Juli

Glonn: Sa, 17. Juli
Glonn: So, 18. Juli
Glonn: Sa, 24. Juli

jeweils 10.00 Uhr

 

----------------------------------------------------------------

 
Firmung

 

Die geplante Firmung
am Freitag den 11. Juni 2021  
durch H.H. Domkapitular Prälat Lorenz Kastenhofer 
wurde verschoben.

Neue Termine sind:

in der Pfarrkirche Glonn
am Samstag, 25. September
um 10.00 Uhr und um 14.00 Uhr.

und
in der Kirche Antholing
am Samstag, 2. Oktober
um 10.00 Uhr.

Im Auftrag von Weihbischof Dr. Haßlberger
wird Pfarrer Siegfried Schöpf
die Firmungen spenden.

 

Bei Fragen wenden Sie sich an
Claudia Hölzl (015772653308)
oder Diakon Auer (577551).


 

 

----------------------------------------------------------------

 

Hausgottesdienste

 

Momentan können wir vom Pfarrverband
keine wöchentlchen Hausgottesdieste
zur Verfügung stellen.

 

Vorschläge aus dem Internet
finden Sie zum Beispiel hier.

 

Auch vom Ordinariat Müchen
gibt es Hausgottesdienste
hier

Für Familien mit Kindern
findern sich hier sehr schöne Vorschläge
vom Ordinariat München

Hier
ein kurzer Gottesdienst
zum Ostersonntag

----------------------------------------------------------------

 
     

öffentliche
Gottesdienste
seit 4. Mai

 

 

 

 

 

 

 

 

öffentliche
Gottesdienste
ab 4. Mai



Seit Di, 5. Mai können wieder
öffentliche Gottesdienste gefeiert werden.

Allerdings nur unter strengen Auflagen!
Da wir 1,5m Abstandhalten müssen,
können in Glonn 55
in Antholing 53
und in Berganger 36
Leute teilnehmen.

Bitte feiern Sie deshalb auch weiterhin
zuhause in der Familie den Gottesdienst!

Es können nur sehr wenige Leute
am Gottesdienst teilnehmen.

Seien Sie bitte nicht enttäuscht,
wenn Sie keinen Platz finden.

Die Dispenz von der Verpflichtung
zum Sonntagsgottesdienst gilt auch weiterhin!

Um Gottesdienste halten zu können müssen
folgende Bedingungen erfüllt werden.

  • 1,5m Abstand halten (auch vor der Kirche)
  • Mund-Nasen-Schutz tragen
    Seit Dezember auch wieder während des Gottesdienstes !
  • beschränkte Teilnehmerzahl (siehe oben)
  • max. 2 Personen pro Bank
  • keine Personen mit Fieber oder Symptomen der Krankheit
  • keine Personen, die Kontaktpersonen sind
  • kein Händereichen beim Friedensgruß
  • keine Menschenansammlung nach dem Gottesdienst

Das Hygieneschutzkonzept der Diözese
hängt in den Schaukästen aus
und kann hier eingesehen werden.

Die Umsetzung bei uns im Pfarrverband
haben wir so geregelt.
Hier ansehen.

Personen, die zur Risikogruppe gehören,
werden gebeten,
eigenverantwortlich zu handeln!

Intentionen können nicht angenommen werden.

Im Marienheim und in Zinneberg
finden vorerst keine öffentlichen Gottesdienste statt.

----------------------------------------------------------------

 

Bücherei

 

Die Bücherei ist geöffnet:

Eintritt für max. 4 Pesonen
mit FFP2-Maske

----------------------------------------------------------------

 
     
Pfarrbüro


Beachten Sie bitte die allgemein gültigen Verordnungen!

Bitte kontaktieren Sie uns
telefonisch (08093/577550)

oder per Email (pv-glonn@ebmuc.de)

Email an Pfarrer Schöpf (pfarrer@pfarrei-glonn.de)

Wir sind gerne für Sie da.

Bitte besuchen Sie uns im Pfarrbüro
nur bei wirklich dringenden Angelegenheiten,
die nicht telefonisch besprochen werden können.

----------------------------------------------------------------

 
Haus-gottesdienste

 

Seit 4. Mai können wir wieder Gottesdienste
in der Kirche feiern.
Allerdings ist die maximale Besucherzahl
sehr gering.

Deswegen laden wir sie ein, auch weiterhin
in der Familie zum Gebet zusammen zukommen
und Gott um seinen Schutz und Beistand zu bitten.

Die Lesungen vom Tag finden Sie hier:
Link:

Einen Gottesdienstvorschlag
der Diözese oder von anderen Pfarreien
finden Sie hier:

Gottes Segen begleite Sie durch diese Zeit !

 

Auf der Internetseite
www.gottesdienste.mk-online.de
finden Sie viele Gottesdienst-Angebote
aus den Pfarreien im Erzbistum.

----------------------------------------------------------------


 
Tipp
zum
Händewaschen

Nützen Sie die Zeit,
wenn Sie die Hände waschen!

Ein "Vater unser" und ein "Ave Maria"
brauchen genau 30 Sekunden.

Das tut auch der Seele gut !

----------------------------------------------------------------

 

 

 

allgemeine
Informationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

allgemeine
Informationen

 

 

 

 

 

 

 

allgemeine
Informationen

 

 

 

 

 

 

 

 

allgemeine
Informationen

 


 

Seit 4. Mai können wieder öffentliche Gottesdienste
mit Einschränkungen wieder abgehalten werden.
Die Höchstteilnehmerzahl richtet sich danach,
wie viele Menschen unter Einhaltung
eines Mindestabstands von1,5 Metern
in der jeweiligen Kirche Platz finden.
Die Plätze werden entsprechend markiert und zugewiesen.
An den Gottesdiensten darf nur teilnehmen,
wer keinerlei Krankheitszeichen
einer SARS-CoV-2-Infektion zeigt
und keinen Kontakt mit COVID-19-Erkrankten hatte.
Soweit in einem Gottesdienst die Kommunion ausgeteilt wird, erfolgt dies ausschließlich als Handkommunion.
Die Priester tragen dabei Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Taufe eines einzelnen Täuflings ist im engen Familienkreis möglich. Einige der Riten, die Teil der Tauffeier sind, müssen anders gestaltet werden als üblich. Es gelten dieselben Hygiene- und Abstandsregeln wie bei öffentlichen Gottesdiensten.
   
 
Trauungen können im engen Familien- und Freundeskreis stattfinden. Es gelten dieselben Hygiene- und Abstandsregeln wie bei öffentlichen Gottesdiensten. Einige Riten, die Teil der Traufeier sind, müssen anders gestaltet werden als üblich.
 
Beichten und Seelsorgsgespräche sind nach vorheriger individueller Terminvereinbarung, in genügend großen Räumen und unter Verwendung eines Mundschutzes möglich. Insbesondere bei Personen aus Risikogruppen soll besonders abgewogen werden, ob das Gespräch wirklich zwingend nötig ist. Hat einer der Gesprächspartner einschlägige Krankheitssymptome oder ist er eine Kontaktperson, wird das Gespräch nicht stattfinden können.
 
Krankenbesuche durch Seelsorger sowie Krankenkommunion und Krankensalbung sind unter Einhaltung besonderer Vorsichtsmaßnahmen möglich. Für Besuche bei Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind, Krankheitssymptome haben oder Kontaktpersonen sind, stehen speziell geschulte Seelsorger und Seelsorgerinnen bereit.
 
Beerdigungen finden im Rahmen der aktuellen staatlichen Vorgaben im engsten Familienkreis statt. Für Requien und Trauergottesdienste gelten dieselben Hygiene- und Abstandregeln wie bei öffentlichen Gottesdiensten.


Alle Veranstaltungen müssen weiterhin abgesagt bzw. verschoben werden. Dies gilt beispielsweise für Pfarrfeste sowie für Ausflüge und Fahrten. Es wird auch dringend empfohlen, Bittgänge und Wallfahrten in der Gruppe bis zum Ende der Pfingstferien abzusagen.
An Fronleichnam finden in diesem Jahr keine Prozessionen mit der Gemeinde statt, es werden aber Gottesdienste unter Beachten der Hygiene- und Abstandsregeln gefeiert.

 

Weitere Informationen finden Sie
auf der Seite des Erzbistums:

https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus

Fragen und Antworten:

https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus/fragen-und-antworten

Geistliche Angebote
in TV, Radio, Internet
finden Sie hier:

https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus/geistliche-angebote

----------------------------------------------------------------

 
     
     
     
     
     
     
     
     

 

 

     

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Kirche im Piusheim

"Zeit für mich und Gott"

Immer wieder mal am Freitag Abend ausspannen
in der Kirche im Piusheim um 19.00 Uhr.

Diese Meditations- und Gebetszeiten werden gestaltet von
den Kuratien Jakobsbaiern und Berganger und der Pfarrei Glonn


jeweils Freitag um 19.00 Uhr

Corona-bedingt momentan leider nicht möglich.

 

Sie sind herzlich dazu eingeladen!

nächste Messfeier:

wird noch bekannt gegeben

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------